Rundschreiben 8/2020

Informationsschreiben vom 28.09.2020     

Verhaltensregeln BSVK

Abstand halten

Halten Sie mindestens einen Abstand von 1 m zu anderen/haushaltsfremden Personen. Kann der Abstand nicht eingehalten werden, dann ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Mund-Nasen-Schutz (MNS)

MNS verpflichtend in öffentlichen Bereichen (z.B. Eingangsbereich, Gänge). Sofern der (Mindest-)Abstand zu haushaltsfremden Personen von 1 Meter nicht eingehalten werden kann, ist ein Mund-Nasen-Schutz oder eine andere mechanische Schutzvorrichtung, welche den Mund-Nasen-Bereich bedeckt, zu tragen.

Handhygiene

Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Wasser, Seife und/oder Desinfektionsmittel.

Atemhygiene

Bedecken Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit einem Taschentuch oder Ihrer Armbeuge.

Regelmäßig lüften und reinigen

Lüften Sie regelmäßig und desinfizieren Sie gemeinsam genutzte Arbeitsplätze und Arbeitsmittel.

Verzichten Sie auf den Aufzug

Aufzug, falls möglich, gar nicht oder nur alleine nutzen.

Bei COVID-19 Verdacht

Hotline 1450 anrufen, nach Hause gehen bzw. zu Hause bleiben und die Verantwortlichen informieren.

Hinweis: zugewiesene Sitzplätze sind einzuhalten

mehr erfahren zu Rundschreiben 8/2020

Rundschreiben 7/2020

Sehr geehrte Mitglieder! Liebe Freundinnen und Freunde!

Der Ehrenobmann des BSVK Walter Tiefenbacher feierte kürzlich seinen runden Geburtstag. Der Vorstand und das Team der Landesorganisation möchte Walter Tiefenbacher herzlich zum Geburtstag gratulieren und wünscht auf diesem Wege beste Gesundheit! Die Unterkärntner Nachrichten veröffentlichten am Mittwoch, den 5. August den Artikel „Lavanttaler der Woche“ – Walter Tiefenbacher: Sein Engagement für Blinde und Sehbehinderte hält seit über 60 Jahren an. Berichtet wird über das Leben und das große Engagement des Ehrenobmannes. Die Inhalte des Zeitungsartikels sind im neuen Newsletter des BSVK zusammengefasst.

Im Newsletter informiere ich Sie zusätzlich zum Rundschreiben in Kurzberichten über unsere Projekte sowie interne und externe Veranstaltungen. Der Newsletter ist im Sekretariat telefonisch (046355822) oder per E-Mail (office@bv-ktn.at) zu bestellen. Erhältlich ist der kostenlose Newsletter ab Ende September auch auf der Homepage www.bsvk.at.

Die BÜROÖFFNUNGSZEITEN

Das Landesorganisationsbüro und der Hilfsmittelshop sind für telefonische Anfragen (Mo,Mi,Fr-08:00h-12:00h, Di und Do-08:00h-14:00h) und persönliche Beratungen geöffnet. Wir bitten weiterhin um Terminver­einbarungen im Voraus, damit die Schutzmaßnahmen eingehalten werden können!

FREIE WOHNUNG im Verbandshaus

Bei Interesse an einer Wohnung bitte ich um Kontaktaufnahme unter der Nr. 069917084863.

TANZPROJEKT – TANZ DER VIELFALT

Der Tanzkurs startet im September 2020, endet im Juni 2021 und besteht aus 3 Projektteilen:

Projekt 1:                        Oktober 2020 bis Dezember 2020

Projekt 2:                        Januar 2021 bis März 2021

Projekt 3:                        April 2021 bis Juni 2021

Der Kurs wird wöchentlich beim BSVK oder beim Verein „The FAM“ Studios zu je 60 Minuten stattfinden. Für das Projektende im Juni 2021 wird eine gemeinsame Abschlussveranstaltung geplant. Termine und Kostenbeitrag werden bei Ihrer Anmeldung im Vereinsbüro bekannt gegeben.

Wir möchten gerne ein Einstiegsevent am Freitag, den 25. September um 16:30 Uhr im Verbandhaus in der Gutenbergstraße 7 in Klagenfurt veranstalten, um den Mitgliedern unsere Idee zu präsentieren. Das Team freut sich auf zahlreiche Teilnahme. Bitte um Voranmeldung.

VIDEBIS Hilfsmittelberatungstage in Klagenfurt

Beiliegend zum Rundschreiben übermitteln wir Ihnen die Einladung zu den Hilfsmittelberatungstagen am Donnerstag, den 8. Oktober und am Freitag, den 9. Oktober in der Gutenbergstraße 7 in Klagenfurt. Das Team von Videbis bittet um eine Terminvereinbarung, damit die Sicherheits-, Abstands- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden können. Beratungstermine sind direkt mit Videbis zu vereinbaren. Alle Informationen zur Durchführung und Ihren Vorteilen entnehmen Sie bitte aus der beiliegenden Einladung.   

mehr erfahren zu Rundschreiben 7/2020