An die Hand nehmen Hände halten ©BSVK Fotolia

Werde ich noch lesen können? Werde ich noch Auto fahren können? Werde ich überhaupt noch alleine aus dem Haus gehen können? Viele Fragen, die einem in dem Moment durch den Kopf gehen, wenn man erfährt, dass man eine bleibende Sehbehinderung hat und diese sich eventuell noch verschlechtern kann. Ist das eine Endstation? Nein. Dank dem engagierten Team im Blindenverband Kärnten ist es das nicht. Sie nehmen jedes Jahr zahlreiche Betroffene an der Hand und zeigen Wege auf, wie man mit diesem Schicksalsschlag umgehen und bei optimaler Betreuung noch viele Dinge selbst erledigen kann. Die Mitarbeiter helfen beim Ausfüllen von Anträgen, suchen nach einer passenden Vergrößerung oder einem Lesegerät und stellen Kontakt zu anderen Blinden her. All das ist kostenlos - Dank Ihrer Spende.

 

Durch die Angabe Ihres Namens und der Adresse (genau wie am Meldezettel) sowie Ihres Geburtsdatums kann Ihre Spende automatisch abgesetzt werden. Wenn Sie keine Spendenbestätigung erhalten möchten, dann schreiben Sie uns ein E-Mail an spenden@bv-ktn.at oder Sie erreichen uns telefonisch unter +43 (0)463/55 8 22.

Die genannten Hilfsleistungen sind Beispiele für unsere Arbeit und für die Verwendung der Spendenmittel im Dienste blinder und sehbehinderter Menschen.

Spendenkonto Blinden- und Sehbehindertenverband Kärnten

Spendenkonto BAWAG/PSK:

IBAN: AT82 6000 0000 0170 8882

BIC: BAWAATWW