Info © BSVK

Leben mit mehr Spass und Freude

Deine Gedanken bestimmen dein Wohlbefinden und deine innere Stärke

04.03.2021

Mentales Training hat sich im Sport und in der Wirtschaft schon seit langem etabliert, weil es ein Universalschlüssel zu innerer Stärke ist. Die bewusste und regelmäßige Arbeit mit deinen Gedanken, Gefühlen und Einstellungen verändert deine Lebensqualität.

Dieses Webinar richtet sich an Menschen, die ihre innere Stärke und ihr mentales Wohlbefinden erhöhen wollen, um die Herausforderungen im Leben gut meistern zu können. Das Webinar wird sehr teilnehmerorientiert durchgeführt: deine Anregungen, Erwartungen und Wünsche werden in das Training eingebunden.

mehr erfahren zu Leben mit mehr Spass und Freude

Philips HUE © BSVK

Das Technikforum vom BSVS präsentiert:

„Philips HUE“ - vielleicht das Licht für Sie?

03.03.2021

Sie sind blendempfindlich? Sie bräuchten bei verschiedensten Tätigkeiten eine bessere Ausleuchtung, mehr Kontrast, oder überhaupt eine augenentspannendere Lichtsituation?

Dann könnte Sie der Vortrag zum Thema Licht und Beleuchtung interessieren.

 

Für alle Sehbehinderten ist Licht von wesentlicher Bedeutung.

Zahlreiche Augenerkrankungen wie Makula Degeneration sowie Netzhaut- und Sehnerverkrankungen bedürfen einer speziellen Beleuchtung. Diese Probleme werden bei unserem Vortrag angesprochen und wir würden Ihnen gerne als eine mögliche Lösung für diese speziellen Bedürfnisse das smarte Lichtsystem „Philips Hue“ präsentieren!

mehr erfahren zu Das Technikforum vom BSVS präsentiert:

Wettbewerb: Menschen mit Behinderung schreiben über sich

15.02.2021

Bereits zum dritten Mal ruft der Geest-Verlag in Vechta Menschen mit Behinderung zur Mitwirkung an einem Buchprojekt auf. Sie können Texte für den dritten "b.bobs 59-Literaturwettbewerb" einreichen, die zum Thema "Bittersüße Wirklichkeit" passen. Erfahrungen und Erlebnisse aus dem Alltag - gerne auch unter den speziellen Bedingungen der Corona-Zeit - sind gefragt, formal gibt es - außer einer Maximallänge von 5 Textseiten - keine Begrenzungen.

mehr erfahren zu Wettbewerb: Menschen mit Behinderung schreiben über sich

Blindzeln © BSVK

Blindzeln – eine Internet-Plattform zur Vernetzung und Kommunikation

11.02.2021

Die Corona-Zeit mit ihren Einschränkungen und Lockdowns hat uns gezeigt, wie wichtig das Thema Online-Kommunikation ist. Video- und Audiokonferenzen gehören mittlerweile zum Arbeitsleben vielfach dazu.
Auch privat nützen wir Messenger-Dienste, soziale Medien und mehr, um uns mit Freundinnen und Freunden und der Familie zu treffen.
 
Blindzeln ist eine Plattform im Internet, deren vorrangiges Ziel es ist, Menschen zusammenzubringen.
Wenn man sich auf www.blindzeln.org  anmeldet, wird man Mitglied in der so genannten Blindzler-Community.

Das d in der Mitte des Wortes blindzeln weist schon darauf hin, dass hier blinde und sehbehinderte Menschen eine wichtige Rolle spielen. Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Menschen willkommen sind.

So liest man auf der Homepage:
„BLINDzeln ist das Zuhause der unterschiedlichsten Menschen und jeder lernt das Leben der Anderen kennen…
Das Besondere an der Gemeinschaft ist die interessante und bunte Mischung der Menschen, die sich hier finden. Es spielt keine Rolle, woher Du kommst und wohin Du willst, was Du weißt oder kannst, ob Mann oder Frau, Kind oder Greis, reich oder arm, vor Gesundheit strotzend oder in Deinem Leben behindert bist.“
 
Und weil www.blindzeln.org eine so große Fülle an Angeboten und Möglichkeiten für Kommunikation, Gedankenaustausch, Information und Vernetzung zur Verfügung stellt, wollen wir dieser besonderen Plattform unseren nächsten Themenabend widmen.

mehr erfahren zu Blindzeln – eine Internet-Plattform zur Vernetzung und Kommunikation

Gerald Hüther © BSVK

„Wir wachsen an unseren Erfahrungen und Herausforderungen und entwickeln unterschiedliche Fähigkeiten!“ (Michelle Struckl)

Von Gabriele Stenitzer (Inkluenzerin)

25.01.2021

Die 25-jährige Michelle Struckl wurde mit Optikusatrophie (degenerative Erkrankung des Sehnervs) geboren und ist heute Geschäftsführerin und Landesorganisationsobfrau des BSVK (Blinden- und Sehbehindertenverband Kärnten). Michelle ist überzeugt, dass man mit einer positiven Einstellung auch an der Herausforderung einer Behinderung wachsen und ein zufriedenes Leben führen kann.

Wichtig ist ihr, von anderen Menschen nicht als Objekt sondern als Subjekt wahrgenommen zu werden. „Wenn ich als Michelle sage, ich bin Michelle und ich habe eine Sehbehinderung, dann mache ich mich selbst zum Objekt, weil ich die Behinderung hervorhebe. Wichtig ist allein der Mensch, der dahintersteht. Zuschreibungen sollten also weggelassen werden.“

Relevant für ein zufriedenes Leben ist – neben technischer Hilfsmittel – für Michelle ihr soziales Netz. Da ist sie mit Gerald Hüther (Hirnforscher, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung) einer Meinung:

 „Wir brauchen Gemeinschaften, deren Mitglieder einander einladen, ermutigen und inspirieren, über sich hinauszuwachsen.“ 

mehr erfahren zu „Wir wachsen an unseren Erfahrungen und Herausforderungen und entwickeln unterschiedliche Fähigkeiten!“ (Michelle Struckl)

Online Café © BSVK

2. Online-Café

Zum Thema "Narungsmittel-Intoleranzen"

20.01.2021

Am 5. Februar um 19:00 Uhr wird via Zoom (Videochat) ein kostenloser Online-Austausch zum Thema Lebensmittelallergien bzw. -intoleranzen veranstaltet. Auch Reizdarmgeplagte sind herzlich eingeladen teilzunehmen und ...

Diese Nahrungsmittelunverträglichkeiten bilden den Fokus des Cafés:


• (Intestinale) Fruktoseintoleranz
• Laktoseintoleranz & Milcheiweißallergie
• Glutenintoleranz
• Histaminintoleranz

mehr erfahren zu 2. Online-Café

Greta © BSVK

Das Technikforum vom BSVSalzburg informiert über "GRETA"

Zoom-Meeting am Mittwoch den 10.02.2021 um 16 Uhr

19.01.2021

 Wollten Sie nicht schon einmal einen Film auf DVD / Blue Ray, über Stream (Netflix, Amazon Prime) oder im Kino ansehen?

Da das Angebot von Filmen mit Audiodeskription (akustische Bildbeschreibung) eher klein ausfällt, sind diese Unterhaltungsmedien für blinde und sehbehinderte Menschen für gewöhnlich eher uninteressant.

Die App für Audiodeskription namens GRETA könnte dies in Zukunft ändern!

 

Die App GRETA ist einfach in der Bedienung und völlig kostenlos! Sie ermöglicht es bei Filmen im Kino, auf DVD/Blue Ray und Stream eine akustische Bildbeschreibung für Blinde und Sehbehinderte zu bekommen, welche nur der Nutzer der App über Kopfhörer hören kann.

mehr erfahren zu Das Technikforum vom BSVSalzburg informiert über "GRETA"

Österreichische Liga für Menschenrechte © BSVK

Einladung zur Podiumsdiskussion zum UPR Prozes

13.01.2021

Die Menschenrechtslage Österreichs im Fokus: Der Universial Periodic Review 2021 - Worum es geht.
 
Am 22. Jänner 2021 findet die zum dritten Mal stattfindende umfassende Überprüfung der
Menschenrechtssituation Österreichs im Rahmen des Universal Periodic Review (kurz UPR)
mit dem Hearing vor der UN- Menschenrechtskommission ihren vorläufigen Höhepunkt.
Deshalb Versanstalten wir am Donnerstag, 14.01.2021 eine online Diskussionsrunde, in der
einige Vertreter*innen der am Prozess beteiligten Akteure, Organisationen der Zivilgesellschaft
gemeinsam mit der akademischen Forschung und dem Außenministerium, den diesjährigen
UPR-Prozess beleuchten. Ziel der Veranstaltung ist es sowohl Herausforderungen und Chancen
des UPR-Verfahrens zu beleuchten sowie einen Ausblick auf die weitere Arbeit zu geben. Sie
dient damit als Auftakt für den Review in der folgenden Woche.
 
Diskutieren werden, unter der Moderation von Sebastian Öhner:

mehr erfahren zu Einladung zur Podiumsdiskussion zum UPR Prozes