Wettbewerb: Menschen mit Behinderung schreiben über sich

15.02.2021

Bereits zum dritten Mal ruft der Geest-Verlag in Vechta Menschen mit Behinderung zur Mitwirkung an einem Buchprojekt auf. Sie können Texte für den dritten "b.bobs 59-Literaturwettbewerb" einreichen, die zum Thema "Bittersüße Wirklichkeit" passen. Erfahrungen und Erlebnisse aus dem Alltag - gerne auch unter den speziellen Bedingungen der Corona-Zeit - sind gefragt, formal gibt es - außer einer Maximallänge von 5 Textseiten - keine Begrenzungen.

Einsendeschluss ist Anfang Juni 2021. Die vollständigen Teilnahmebedingungen können Interessierte erfragen unter info@geest-verlag.de, Telefon 04447 856580.

zurück