BSVÖ Logo © BSVÖ

Wir schenken Ihnen 260 Stunden Persönliche Assistenz in der Freizeit

Gleich mitmachen!

19.07.2021

Dank eines Sponsorings können wir noch mehr Freizeitaktivitäten unserer BSV-Mitglieder ab 60 unterstützen. Also schnell anmelden, so lange noch Stunden zur Verfügung stehen!

Wie Sie mitmachen können?

Schicken Sie uns eine kurze Email mit der Beschreibung Ihrer Freizeitaktivität und erklären uns, warum diese für Sie wichtig ist und nur mit Persönlicher Assistenz umgesetzt werden kann. Bitte geben Sie konkret an, was Sie in welchem Zeitrahmen unternehmen möchten und wie viele Assistenzstunden Sie dafür benötigen. Die besten Einsendungen werden ausgewählt und wir geben bekannt, in welchem Ausmaß Sie von uns gefördert werden.

Was passiert, wenn Ihre Aktivität gewählt wurde?

Sie können sodann Ihre Freizeitaktivität umsetzen und übermitteln uns Im Anschluss einfach die Rechnung für die Assistenzstunden zusammen mit Fotos von der Aktivität und einer kurzen Beschreibung.

Die Kostenerstattung erfolgt im Rahmen unseres Budgets. Es werden maximal 6 Stunden pro Aktivität erstattet. Sie können auch mehrere Aktivitäten einreichen, wenn diese bedarfsgerecht sind. Durch die Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Einsendungen für unsere mediale Berichterstattung verwendet werden und nehmen zur Kenntnis, dass kein Rechtsanspruch auf eine Kostenerstattung besteht.

mehr erfahren zu Wir schenken Ihnen 260 Stunden Persönliche Assistenz in der Freizeit

Jahresbericht.front © BSVK

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde des BSVK

Jahresbericht 2020-2021

08.07.2021

Ab sofort ist unser neuer Jahresbricht 2020-201 hier https://www.bv-ktn.at/de/verein/dervorstand

erhältlich. Für eine gedruckte Version melden Sie sich bitte im Sekretariat unter 0463/55822.

Einladung © BSVK

Enquete„Gewalt an Menschen mit Behinderung und/oder soz. Beeinträchtigungen"

Donnerstag 9 September 14:00h-16:30h

08.07.2021

Der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben

Was die inklusive Hochschule braucht © BSVK

Was die inklusive Hochschule braucht

06.07.2021

Der Durchblick 2021

1. Halbjahr

23.06.2021

  • Cover: Der Durchblick 1_2021 © BSVÖ IG

    Cover: Der Durchblick 1_2021 © BSVÖ IG

    Eine Frau sitzt auf einer Parkbank, das Gesicht der Sonne zugewandt, einen Langstock in der Hand. Im Hintergrund überlagern sich viele verschiedene Farbkleckse zu einem bunten Bild

 

 

 

mehr erfahren zu Der Durchblick 2021

Klagsberband © BSVK

Der Klagsverband diskutiert: Sprache und Diskriminierung

17. Juni 2021, 18.00 Uhr auf Zoom

15.06.2021

In dieser Ausgabe von „Der Klagsverband diskutiert“ beschäftigen wir uns mit Sprache: Sie ist unsere Verbindung zu anderen, aber sie bietet leider auch viele Möglichkeiten, um Menschen strukturell zu diskriminieren.

 

Wir greifen zwei Aspekte davon heraus und sprechen mit unseren Gästen Selma Mujić und Lukas Huber über Erfahrungen im Alltag von Menschen, die in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) kommunizieren und über Erfahrungen aus der Arbeit mit bildungsbenachteiligten Migrantinnen*.

 

Nur auf den ersten Blick sprechen wir hier aber über zwei verschiedene Themen. Das Verbindende liegt in gesellschaftlichen Strukturen, die sowohl gebärdensprachige Menschen als auch bildungsbenachteiligte Migrantinnen* von Bildung ausschließen, ihnen somit den gleichberechtigten Zugang zu gesellschaftlicher Teilhabe verwehren und soziale Ungleichheiten (re-)produzieren.

mehr erfahren zu Der Klagsverband diskutiert: Sprache und Diskriminierung

Flyer © BSVK

Nahrungsmittel Intoleranzen

16. Juli um 19:00 Uhr via Zoom

08.06.2021

Am 16. Juli um 19:00 Uhr wird via Zoom (Videochat) ein kostenloser Online-Austausch zum Thema Lebensmittelallergien bzw. -intoleranzen veranstaltet. Auch Reizdarmgeplagte sind herzlich eingeladen teilzunehmen und ...


✔ ... eigene Erfahrungen und Tipps mit anderen zu teilen.
✔ ... sich bzgl. Kochen und Leben mit Intoleranzen auszutauschen.
✔ … Fragen an die deutsche Ernährungsberaterin Christine Boßmann-Weirich, Ernährungscoach

Samira Redeker und an Präventionsreferentin Gabi Boborowski zu stellen.

Diese Nahrungsmittelunverträglichkeiten bilden den Fokus des Cafés:


• (Intestinale) Fruktoseintoleranz
• Laktoseintoleranz & Milcheiweißallergie
• Glutenintoleranz
• Histaminintoleranz

mehr erfahren zu Nahrungsmittel Intoleranzen

BSVWNB © BSVK

Der Sommer mit dem Assistenzhund

Per Zoom Mittwoch, 23.06.2021 18:30 Uhr

04.06.2021

Sehr geehrte AssistenzhundehalterInnen! Liebe Teams! Liebe InteressentInnen!

Wir hatten eine lange schwere Zeit, die hoffentlich jetzt hinter uns liegt!
Treffen waren nicht möglich, aber jetzt werden wir neu durchstarten.

Das Führhundegremium des BSVWNB möchte wieder gemeinsame Aktivitäten anbieten. Zunächst werden unsere Treffen noch online - via Zoom - stattfinden. Wir hoffen aber, dass wir bald auch wieder persönlich zusammenkommen können.

„Der Sommer mit dem Assistenzhund“ wird der Titel der ersten Veranstaltung sein. Herr Mag. Karl Weissenbacher, der Leiter der Prüfstelle für Assistenzhunde an der Vetmed-Uni Wien wird uns die Probleme, die Notwendigkeiten und was sonst noch für unsere Vierbeiner zu beachten wäre, nahe bringen.
 

mehr erfahren zu Der Sommer mit dem Assistenzhund

BVWNB © BSVK

Reisen in Corona-Zeiten

Per Zoom Mittwoch, 16.06.2021 18:00 Uhr

04.06.2021

Warmer Sand unter den Füßen, eine leichte Brise trägt den typischen Geruch von Seetang herüber, ein Cappuccino in einem belebten Café, ein Mittagessen in einem kleinen toskanischen Bergdorf…
So in etwa schauen zurzeit meine Urlaubs-Tagträume aus.

In Zeiten von Lockdowns und Reisebeschränkungen waren solche Träume tatsächlich Schäume.
Reisen konnte man buchstäblich nur „mit dem Finger auf der Landkarte“.

Mittlerweile besteht ja die berechtigte Hoffnung, dass sich das in nächster Zeit ändern könnte. Immer mehr Beschränkungen fallen, das Leben wird hoffentlich wieder freier und unbeschwerter.

Also lassen Sie uns an unserem nächsten Themenabend auf Reisen gehen: Gemeinsam mit Bernadette Hutter von Tour de Sens.

Tour de Sens ist ein Reiseunternehmen, dessen Angebote sich speziell an blinde und sehbehinderte Menschen richten. Die Destinationen sind vielfältig: Indien, Sri Lanka und Südafrika stehen genauso auf dem Programm wie Tirol, Hamburg oder Oberschwaben. Sie können Erholungsreisen buchen, aber auch Kultur- und Wanderreisen.

Natürlich wird uns das Thema Corona auch an diesem Abend begleiten. Wir wollen uns darüber informieren, wie Tour de Sens Reisen in „Zeiten wie diesen“ anlegt, welche Sicherheitsmaßnahmen es gibt und wie es im Fall der Fälle mit Stornobedingungen ausschaut.

mehr erfahren zu Reisen in Corona-Zeiten

Sommercamp © BSVK

Kärnten erweitert Sommercamps-Angebote für Kinder mit Behinderung

LHStv.in Prettner: Kärnten lebt die Inklusion – Heuer so viele Sommerangebote wie noch nie für beeinträchtigte Kinder – Anmeldungen starten

26.05.2021

Klagenfurt (LPD). „Auch wenn es bis zu den Sommerferien noch ein Weilchen dauert, ist es höchste Zeit, die Planungen für unbeschwerte Ferienwochen aufzunehmen. Das Land Kärnten wird heuer so viele Betreuungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung anbieten wie nie zuvor. Wir reden nicht nur über Inklusion, wir leben sie“, sagt Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner. So wird das Land heuer Erlebniswochen und Sommercamps nicht nur von Funtastico, sondern auch der Seekids und des Vereins PM für Kinder mit Behinderung „öffnen“: „Wir finanzieren bei allen drei Angeboten die Personalkosten für qualifizierte Sozialpädagogen, damit die jungen Teilnehmer mit Behinderung optimal betreut werden können. So wird auch für sie ein inklusives Ferienerlebnis möglich“, erklärt Prettner.

Der Verein PM - Institut Persönlichkeit Mensch bietet seit vielen Jahren Volksschulen und NMS-Schulen Projekt- und Sportwochen mit sehr gutem Erfolg an. Mit dabei sind immer wieder Integrationsklassen mit Kindern mit Behinderung. Auf diesen guten Erfahrungen aufbauend, werden heuer erstmals „Inklusive Sommercamps“ während der Ferien durchgeführt. Über die Bühne gehen diese Sommercamps an zwei Standorten: Im Kalmusbad in Ebenthal sowie im Jufa-Hotel in Bleiburg. Im Kalmusbad stehen von 19. Juli bis 27. August sechs Wochen jeweils von Montag bis Freitag von 8.30 bis 17 Uhr zur Auswahl. „Angesprochen werden Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren, die Freude und Spaß an verschiedenen Sportarten und viel Bewegung in der Natur und im Wald haben“, so Prettner. Im Jufa-Hotel Bleiburg wird gegen Ende der Sommerferien ein 4-Tages-Camp mit Übernachtung angeboten. Ziel dieser Tage ist es, ein Kennenlernen zu ermöglichen und gemeinsame Interessen herauszufinden, um in der Folge gezielt Angebote anbieten zu können. Etwa Musik und Tanz mit der Tanzschule Wankmüller in Klagenfurt.

mehr erfahren zu Kärnten erweitert Sommercamps-Angebote für Kinder mit Behinderung