Aufgaben

  • Interessensvertretung blinder und sehbehinderter Menschen.
  • Beratung, Betreuung und Förderung der Mitglieder.
  • Förderung von Integration und selbstbestimmtem Leben.
  • Hilfestellung durch Selbsthilfe und Vermittlung von Fremdhilfe für Mitglieder.
  • Förderung der Entwicklung, Erziehung und Bildung blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendlicher.
  • Bereitstellung geeigneter Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen.
  • Förderung des kulturellen Lebens, der Geselligkeit und des Sports blinder und sehbehinderter Menschen.
  • Unterstützung von Mitgliedern in finanziellen Notlagen.
  • Erstellung von Gutachten und Erteilung von Auskünften in allen blinden- und sehbehindertenspezifischen Angelegenheiten.
  • Herausgabe von Zeitschriften und anderen Publikationen.
  • Führung einer Blindenwerkstatt einschließlich des Verkaufs von Blindenerzeugnissen.
  • Führung eines Blindenheimes.

Wir vertreten und repräsentieren die Interessen von blinden und sehbehinderten Menschen bei der Gesetzgebung, in Land, Gemeinden und Ämtern mit der Beschickung von Beiräten, der Einbringung von Initiativvorschlägen, der Entsendung von Delegierten zu Fachtagungen, Körperschaften und Verkehrseinrichtungen; durch Interventionen, Beratungen und Unterstützungen von Schulen und Universitäten sowie mit Interventionen bei Sozialversicherungsträgern.